Sommergefühl

Der Sommer hat gerade begonnen. Und ich genieße ihn, versuche, so viel Sommergefühl wie es nur geht, in mich aufzusaugen. Der Tag gestern am See in der Sonne. Das erste Mal wieder auf dem Board. Das erste Mal wieder schwimmen im See, in kaltem, klarem Wasser. Das satte Grün und die bunten Blumen überall. Vor allem die unzähligen Mohnblumen überall, an denen ich mich nicht sattsehen kann. Und dieses Glücksgefühl, wenn ich wieder ein Mohnblumenfeld entdecke. Seit Jahren habe ich nicht mehr so viele Mohnblumen gesehen. Melone, Kirschen, Erdbeeren und Unmengen an Eis essen. Duftende Linden. Tanzen im Sommerregen. Dieses Gefühl, wenn der Regen nicht kalt und ungemütlich ist, sondern warm und sanft auf die Haut fällt. Laue Sommerabende. Morgens barfuß durchs nasse Gras laufen und die Erde direkt unter den Füßen spüren. Keine dicken Jacken und Pullover mehr, sondern Sommerluft direkt auf der Haut. Nie sonst fühle ich mich so frei. Sommer … ich lieb dich!

Mohnblumenliebe
… und noch mehr, ich bekomme gerade nicht genug davon
Some people feel the rain, others just get wet

4 Kommentare zu „Sommergefühl

  1. Mit deinen Worten hast du den Sommer wirklich perfekt eingefangen! 🙂
    Ich liebe es auch so sehr, barfuß auf nassem Gras zu gehen, die duftenden Linden, zu viel Obst und Eis zu essen. Alles fühlt sich direkt etwas leichter und unbeschwerter an, nicht wahr?
    Es freut mich jedenfalls sehr zu lesen, wie gut Dir der Sommer gerade tut. Ist bei dir alles wieder etwas ruhiger geworden? (Darauf musst du ansonsten auch nicht antworten, falls die Frage zu privat ist.)
    Und die Mohnwiese ist ja einfach nur eine Pracht, wunderschön! ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank, liebe Johanna! 🙂 Ja, leichter und unbeschwerter trifft es ziemlich gut … ich versuche das für die kommende Zeit schon jetzt ein wenig zu konservieren 😉
      Nein, alles gut mit deiner Frage, ich freu mich, dass du nachfragst 🙂 Für den Moment ist es etwas ruhiger, aber nur, weil die Entscheidung vertagt wurde. Ich brauchte noch ein bisschen Zeit. Ich muss sie aber in den nächsten Wochen treffen. Und jetzt sammle ich wie gesagt schonmal Kraft und versuche, mir selbst Mut zu machen.

      Liken

  2. Ich wünsche Dir von ganzen Herzen, dass dir die nächsten Wochen Kraft und Klarheit geben, die Entscheidung anzugehen. Das hört sich wirklich sehr kompliziert aus. Aber gerade weil du dir die Zeit für die Entscheidung nimmst, bin ich mir ganz (!) sicher, dass du am Ende das Richtige für DICH tun wirst. 🙂

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s