Das Berlin-Gefühl

Das Berlin-Gefühl ist ein einzigartiges. Nirgendwo sonst fühle ich mich so, wenn ich in Südkreuz aus dem ICE und in die S-Bahn steige. Nirgendwo fühlt sich S-Bahnfahren so an wie hier. Auch wenn das, was ich aus dem Fenster heraus sehe, mir nicht mehr so vertraut ist wie damals, als ich noch hier gelebt habe. Irgendwo versteckt ist da immer noch dieses Gefühl, das mir so sonst keine Stadt vermitteln kann. Und ich spüre ihm nach, tauche ein und genieße es.

Für die nächsten Tage ist ein kleines Apartment in einem Hinterhof mitten in der City mein Zuhause. Von hier aus werde ich mich aufmachen, mein Lieblingscafé besuchen und vielleicht schreiben (in der Hoffnung, dass die Inspiration hier dank Tapetenwechsel größer ist), ein paar Menschen von damals treffen und ganz viele Lieblingsdinge von damals machen bzw. Lieblingsorte von damals besuchen. Aber auch neue Dinge und Orte möchte ich gerne entdecken. Immerhin hat sich hier vieles verändert. Ich bin also sehr gespannt auf die nächsten Tage und freue mich auf ganz viel Berlin-Gefühl.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s