Lockdown Diaries

Lockdown-Alltag. Zäh fließen die Januartage dahin. Einer ist beinahe wie der andere. Aufstehen, Hunderunden, arbeiten, essen, schlafen. Die Motivation hat sich in den Keller verabschiedet und ich versuche jeden Tag aufs Neue, sie dort wieder herauszuholen. Mit mäßigem Erfolg. Der Himmel ist meistens grau. Heute schickte die Sonne ein paar Strahlen durch die Wolken. Ein … Weiterlesen Lockdown Diaries

„Dieses Jahr ist anders,

da ist es auch ok, wenn Weihnachten anders ist." Das habe ich neulich irgendwo gelesen. Und irgendwie tröstet mich das ein wenig. Als ich nämlich kürzlich beschlossen habe, an Weihnachten nicht zumindestens zu meinen Eltern zu fahren, war ich schon sehr traurig. Ich bin im Grunde so gar kein Weihnachtsfan und eigentlich immer froh, wenn … Weiterlesen „Dieses Jahr ist anders,

Wandern mit Flores, Teil 4: Balsam für die Seele

Momentan kämpfe ich jeden Tag damit, dass angesichts der aktuellen Situation die Sorgen und unguten Gefühle nicht überhand nehmen. Insbesondere um meine Eltern mache ich mir große Sorgen. Sie wohnen in einem Landkreise in Ostsachsen, die Corona-Hotspots sind und bei denen gerade über eine Abriegelung diskutiert wird. Ich finde die ganze Situation gerade sehr schwer … Weiterlesen Wandern mit Flores, Teil 4: Balsam für die Seele

Wandern mit Flores, Teil 3: die Suche nach dem Rundweg

Wenn ich momentan von etwas viel habe, dann ist das Zeit. Wie schon im April und Mai ist die Auftragslage momentan coronabedingt unterirdisch schlecht. Und das fühlt sich für mich zunehmend beunruhigend an. Natürlich könnte ich jetzt ganz viel Kundenaquise betreiben, mich um liegengebliebene administrative Sachen kümmern und den ganzen Tag mein Mail-Postfach überwachen etc. … Weiterlesen Wandern mit Flores, Teil 3: die Suche nach dem Rundweg

I’m off … Wandern mit Flores, Teil 2

Die vielen unschönen Entwicklungen und schlechten Nachrichten der letzten Woche haben mir sehr zugesetzt. So sehr, dass die altbekannten Angstsymptome wieder auftraten. In den letzten Tagen hieß das: Schwindel, Bauchschmerzen, Herzrasen, Schlafstörungen und ein diffuses Unruhegefühl. Den ganzen Tag lang. Dann fiel mir ein, was mir im Urlaub so sehr geholfen hatte. Nach dem Wachwerden … Weiterlesen I’m off … Wandern mit Flores, Teil 2

Einleben

Es gibt eine Sache, die ich aus meinen vielen Umzügen gelernt habe: der Umzug an sich ist natürlich anstrengend, aber das Einleben danach ist der wesentlich größere Kraftaufwand. Ganz besonders, wenn man den Ort gewechselt hat und sein ganzes Alltagsleben wieder neu organisieren muss, weil das Gerüst aus vertrauten Alltagsdingen, was man vorher hatte, plötzlich … Weiterlesen Einleben

Abendliche Erkenntnis

An jenem Sommerabend (eigentlich ja schon Herbst) in einem kleinen Ort an der Ostsee, als ich dem Hereinbrechen der Nacht, den am Himmel fliegenden Fledermäusen und den Sternen, die nach und nach mit der zunehmenden Dunkelheit am Himmel erschienen und hell leuchteten, zuschaute, wurde mir bewusst, dass ich Dinge hinter mir gelassen hatte, die mir … Weiterlesen Abendliche Erkenntnis