Lockdown Diaries, Teil 2: Leipzig

Ab und an muss ich einfach hier raus. Etwas anderes sehen als die Wohnung, eine menschenleere Straße, Felder und Bäume. Ich brauche Großstadtluft und die Umgebung, die mir seit über 20 Jahren vertraut ist. Am Samstag vor einer Woche habe ich mir dann also den Kuchen für meine Schwester, die Geburtstag hatte, geschnappt und ab … Weiterlesen Lockdown Diaries, Teil 2: Leipzig

Frühlingswanderungen, Müllsammeln und Fortschritte bei Flores

Mir geht es tendenziell etwas besser. Morgens bin ich meistens zwar immer noch energielos und und die negativen Gedanken drehen sich im Kreis, aber drinnen bleiben und in diesen Gedanken versinken ist nicht, weil: da ist der Hund, der eine ausgiebige Morgenrunde braucht. Und auch wenn die ersten Schritte bleischwer sind - hinterher geht es … Weiterlesen Frühlingswanderungen, Müllsammeln und Fortschritte bei Flores

Lockdown Diaries

Lockdown-Alltag. Zäh fließen die Januartage dahin. Einer ist beinahe wie der andere. Aufstehen, Hunderunden, arbeiten, essen, schlafen. Die Motivation hat sich in den Keller verabschiedet und ich versuche jeden Tag aufs Neue, sie dort wieder herauszuholen. Mit mäßigem Erfolg. Der Himmel ist meistens grau. Heute schickte die Sonne ein paar Strahlen durch die Wolken. Ein … Weiterlesen Lockdown Diaries